Fair Play - mehr als nur zwei Worte!

Fair Play ist eine Art zu denken, nicht nur eine Art des Verhaltens!

 

 

Was ist eigentlich Fair-Play?

 

Fair-Play kennzeichnet ein bestimmtes sportliches Verhalten. Dieses sportliche Verhalten geht über die bloßen Regeln hinaus. Das Verhalten beschreibt die Achtung, bzw. Respekt vor dem sportlichen Gegner. Der sportliche Gegner wird als Partner gesehen oder zumindest als Gegner, dessen Würde es zu achten gilt, selbst im härtesten Kampf.

 

Fair-Play gebietet:

  • die Anerkennung und Einhaltung der Wettkampfregeln
  • den partnerschaftlichen Umgang mit dem Gegner
  • auf gleiche Chancen und Bedingungen zu achten
  • das Gewinnmotiv zu "begrenzen" (kein Sieg um jeden Preis)
  • Haltung in Sieg und Niederlage zu bewahren

 

Bedeutung des Fair-Plays:

  • "Handball ist ein harter Sport, aber besonders hier wird Fair Play, das über die Regeln hinausgeht, verlangt. Gerade im Mannschaftssport darf Rücksichtnahme und gegenseitige Achtung innerhalb des Teams sowie gegenüber dem Gegner und den Schiedsrichtern nicht fehlen. Nur so kann man sich über den Sieg richtig freuen, probiert es!"
    Stefan Kretzschmar (ehem. Handball-Nationalspieler)
  • "Fair Play und Spitzensport - das passt nach Auffassung vieler heut zu Tage nicht mehr zusammen. Ich würde widersprechen: Entzieht man dem Sport den Fairnessgedanken, so verliert man die Grundlage der sportlichen Auseinandersetzung! Gleiches gilt für den Handel: von fairem Handel sollen und können beide Seiten profitieren."
    Marco Bode (ehem. Fußball-Nationalspieler)

 

In diesem Sinne auf ein faires Turnier!!!

 

Eure Sportfreunde Bartow 07

 

 

Besucherzähler:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright © 2016 Sportfreunde Bartow 07

Freizeitfußballgemeinschaft aus Vorpommern. Wir lieben Fußball und leben Fußball. SPORT FREI!!!